Wetterbericht für Arlberg-Sankt Anton (1300m)
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Aussichten
°C Nacht/Tag -2 / 1 -8 / 2 -9 / 7 -5 / 8 -3 / 8
Niederschlagsrisiko
Vor/Nachmittag (in %)
60 / 60 0 / 0 0 / 0 0 / 0 0 / 0
Sonnenstunden 0 4 8 8 6
Nullgradgrenze 1100m 1100m 2000m 2200m 2000m

Die Alpen liegen an der Ostflanke eines mächtigen Hochdruckgebietes mit Zentrum über dem Nordatlantik südlich von Island in einer Nordströmung, mit der polare Kaltluft heran geführt wird, die vorerst auch noch etwas angefeuchtet bleibt. Bis zum Dienstag klingt aber der Niederschlag ab und die hochnebelartige Restbewölkung lockert auf, bleibt jedoch vorerst noch ein Thema. Gleichzeitig wird der Höhepunkt der Kaltluftzufuhr überschritten. Bei zunehmendem Hochdruckeinfluss kündigt sich eine klare Nacht auf Mittwoch und somit strenger Morgenfrost an. Der Mittwoch selbst beschert uns bei strahlendem Sonnenschein an einem makellos blauen Himmel nur zögerlich steigende Temperaturen. Da sich im weiteren Verlauf weder am Hochdruckeinfluss, noch an der trockenen Luftmasse etwas ändern wird, sind weitere Frostnächte einzuplanen. Nach und nach aber beginnt sich die Luft allgemein zu erwärmen. Ein paar harmlose Wolken können sich dazu am Freitag ins Wettergeschehen mischen und hin zum Wochenende wird es deutlich milder.